Frau an Bushaltestelle Delitzscher Landstraße schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in Wiederitzsch. Am Sonntag Nachmittag wurde eine 65-jährige Frau, welche an der Bushaltestelle Delitzscher Landstraße auf den Bus wartete, durch einen SUV lebensgefährlich verletzt.

Polizeiticker Wiederitzsch
(c) Jaromir Chalabala | shutterstock.com

Der 39-Jährige Fahrer eines SUV verlor gegen 14.40 Uhr beim Linksabbiegen von der Podelwitzer Straße die Kontrolle und prallte erst gegen ein Verkehrsschild. Dadurch schleuderte das Fahrzeug auf den Gehweg und erfasst die Frau. Gestoppt wurde das Fahrzeug durch einen Baum. Die lebensgefährlich verletzte Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizeibeamten und Sachverständige der Dekra rekonstruierten den Unfallhergang vor Ort, weshalb die Delitzscher Landstraße voll gesperrt werden musste.

Heute morgen teilt die Polizei Leipzig mit, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Polizeimeldung vom 12.09.2017

Fußgängerin mit schwersten Verletzungen in Klinik

OrtLeipzig; OT Wiederitzsch, Delitzscher Landstraße
Zeit10.09.2017, 14:30 Uhr

Der Fahrer (39), der mit seinem Mazda CX 5 die Delitzscher Landstraße stadteinwärts fuhr und Höhe der Wiederitzscher Straße die Kontrolle über seinen SUV verlor, erfasste eine Fußgängerin und verletzte sie sehr schwer.

Nachdem er die Gewalt über den CX verloren hatte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, rauschte über den Fußweg und erfasste eine dort an der Haltstelle wartende Frau (65). Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte die 65-Jährige gegen einen am Fahrbahnrand parkenden Skoda Rommster und blieb mit mehreren Frakturen und einem Schädelhirntrauma auf der Fahrbahn liegen. Durch Rettungskräfte wurde sie umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert, wo sie intensivmedizinisch versorgt wurde. Der Fahrer des Mazda indes schlitterte auf dem Fußweg weiter, so dass dessen Fahrt erst an einem Straßenbaum endgültig gebremst wurde. Leicht verletzt und unter Schock stehend, krabbelte er aus den völlig deformierten Wagen (Schaden ca. 15.000 Euro). Ein Atemalkoholtest ergab, dass er reichlich alkoholische Getränke konsumiert hatte. Das Ergebnis zeigte stattliche 1,9 Promille an. Neben dem Auto wurden durch den Unfall auch verschiedene Verkehrszeichen, ein Straßenmast und ein Baum beschädigt. Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (MB)

Über Polizeiticker Wiederitzsch 86 Artikel
Der Polizeiticker Wiederitzsch veröffentlicht Pressemeldungen der Polizeidirektion Leipzig (Dimitroffstr. 1, 04107 Leipzig), der Bereitschaftspolizei Leipzig (Dübener Landstraße 4, 04127 Leipzig).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*