Zuwachs im Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Wiederitzsch

Am 9. Februar 2016 erhielt die Freiwillige Feuerwehr Wiederitzsch einen funkelnagelneuen Mannschaftstransportwagen (MTW) auf einem Mercedes-Benz Sprinter von der Branddirektion. Mit neun Sitzplätzen ist das Fahrzeug nicht nur für den Personalwechsel bei längeren Einsätzen gut geeignet, auch als Einsatzleitwagen kann es ebenso genutzt werden wie für die Ausbildung der Jugendfeuerwehr.

Aktueller Fuhrpark der Freiwiliigen Feuerwehr Wiederitzsch
Aktueller Fuhrpark der Freiwiliigen Feuerwehr Wiederitzsch

Ausgestattet ist der MTW für diese Aufgaben unter anderem mit einem 130 PS starken Triebwerk, einem Navigationsgerät, Verkehrsleitkegeln und Kindersitzen. Für die Sicherheit sorgen neben dem heutzutage üblichen ABS und ESP auch mehrere Airbags, ein klimatisierter Innenraum, ein Automatikgetriebe und eine Freisprecheinrichtung. Der Kofferraum ist mit einem Lastschutzgitter abgetrennt, an welchem 9 Kleiderhaken montiert sind. Darüber hinaus verfügt das Fahrzeug über eine Anhängerkupplung.

MZF_2011_linke SeiteDer MTW ersetzt unser in die Jahre gekommenes MZF Ford Transit. Das Mehrzweckfahrzeug war 1997 die erste Neubeschaffung der damaligen Gemeinde Wiederitzsch nach der Wiedervereinigung und löste einen Barkas B1000 ab. Der Ford wurde als Vorausgerätewagen beschafft und war mit Gerätschaften für die technische Hilfeleistung ausgestattet und bot Platz für 5 Personen. Im Jahr 2007 erfolgte der Umbau zum Mehrzweckfahrzeug. Die feuerwehrtechnische Beladung wurde entfernt und es entstand ein Transportfahrzeug für 6 Personen mit einem großen Laderaum. In der Rubrik Unsere Veteranen bewahren wir ihm ein würdiges Andenken.

Dieser Beitrag erschien zu erst auf:
http://www.feuerwehr-wiederitzsch.de/index.php/feuerwehr/80-ein-neuer-mtw-ziert-unseren-fuhrpark

Über Thomas Wagner 522 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*