Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss (24.11.2021)

Kurz nach Mitternacht fiel Beamten des Polizeireviers Leipzig-Nord am Ende der Sackgasse Söllichauer Straße am linken Fahrbahnrand ein Pkw Mercedes C 200 mit eingeschaltetem Licht auf. Die Beamten entschlossen sich zur Kontrolle des Fahrzeugs.

Polizeiticker Wiederitzsch (c) Jaromir Chalabala | shutterstock.com
Ort Leipzig (Wiederitzsch), Delitzsch
Zeit 24.11.2021, 00:35 Uhr

Als der Fahrer den Streifenwagen sah, fuhr er los und beschleunigte stark. Das Fahrzeug fuhr über die Bundesstraße 2 auf die Autobahn 14 in Richtung Magdeburg, passierte den Parkplatz Birkenwald und verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Leipzig-Nord.

Unterstützende Beamte des Polizeireviers Delitzsch konnten den Pkw schließlich in der Ortschaft Lissa, weiterhin mit stark überhöhter Geschwindigkeit fahrend, feststellen und verfolgten ihn in den Delitzscher Ortsteil Quering. In der Carl-Friedrich-Benz-Straße konnten sie das Fahrzeug schließlich stoppen. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer (58, deutsch) unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Test reagierte positiv auf Amphetamine.

In seiner Jacke und dem Fahrzeug fanden die Beamten mehrere Cliptütchen mit Betäubungsmitteln. Es wurde eine Blutentnahme bei dem 58-Jährigen durchgeführt und sein Führerschein wurde sichergestellt. Er hat sich nun wegen mehrerer Verkehrsvergehen und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten. (sf)

Über Thomas Wagner 546 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*