Ortschaftsratssitzung vom 21.05.2019

Gestern war eine gute Ortschaftsratssitzung in Wiederitzsch. Es waren zahlreiche Bürger anwesend und haben ihr Fragerecht genutzt.

Ortschaftsrat Wiederitzsch

Fragestunde

Karl-Marx-Straße

Die Fragestunde war geprägt von Anwohnern der Karl-Marx-Straße. Dies sind zum einen noch von den Straßenausbaubeiträge betroffen und gleichzeitig hat die Modernisierung der Straße zu neuen Problemen geführt. Die Anwohner beschweren sich (zurecht) über Falschparker (vor allem Ecke Delitzscher Landstraße). Selbst die Polizei parkt im Halteverbot, während sie Eis essen ist.

Im Rahmen meines Aufrufs auf Facebook konnte ich ein paar Punkte mit in die Fragestunde nehmen:

Sauberkeit Spielplätze/ Papierkörbe

Vor allem der schöne neue Spielplatz in der Stentzlerstraße leidet unter Vermüllung und Graffiti. Auch Lärmbelästigung und Ruhestörungen werden immer wieder gemeldet.

Die Spielplätze werden aktuell 2x die Woche gereinigt. Das ist jetzt schon 1x mehr, als vorgeschrieben. Leider scheint das nicht zu reichen. Hier sind die Anwohner gefordert.

Das Aufstellen weiterer Papierkörbe wird geprüft. Hinzu kommen für Wiederitzsch demnächst bis zu 5 Hundetoiletten.

Nutzen Sie bei das Bürgertelefon der Stadt Leipzig unter 0341 123-8888! Und zwar regelmäßig.

Bei Ruhestörung ist weiterhin die Polizei Ansprechpartner.

Falschparker und Raser

Hier ging es gestern vor allem um die Falschparker im Kamillenweg sowie die Geschwindigkeitsprobleme Bahnhofsstraße, Podelwitzer Straße und Südtangente.

Die Probleme sind beim Ordnungsamt und der Polizei bekannt. An vielen Stellen gab es schon Vor-Ort-Termine. Es fehlt an Personal um allen Dingen nachzugehen. Auch hier hilft nur Penetranz gegenüber der Stadt. Immer wieder melden unter 0341 123-8888!

Sitzbänke am Friedhof Delitzscher Landstraße

Dies ist vor allem ein Wunsch der älteren Wiederitzscher und wird schnellstmöglich geprüft.

Antrag des Ortschaftsrates zur Nahverkehrsanbindung

Durch den Ortschaftsrat Artmann (CDU) wurde ein Antrag erstellt, der die Stadt Leipzig auffordert, Wiederitzsch bei Verbesserungen des ÖPNV zu bevorzugen.

Der Antrag wurde mit 8 von 8 Stimmen durch den Ortschaftsrat angenommen.

Fluglärm

Durch den Ortschaftsrat wurde die Fluglärmkommission aufgefordert, die Lärmbelastung in Wiederitzsch zu messen. Dies wird jetzt in Angriff genommen.

Aktuell wird eine ca. 100qm große Fläche in Wiederitzsch gesucht, auf der eine Lärmmessstelle errichtet werden kann. Das Grundstück muss frei von Bäumen und umzäunt sein. Wer also im Norden von Wiederitzsch etwas zur Verfügung stellen kann, wendet sich bitte an den Ortschaftsrat.

Brauchtumsmittel 2019 – Beschluss zur finanziellen Unterstützung des Kunst- und Heimatvereins Wiederitzsch e.V.

Der Kunst- und Heimatvereins Wiederitzsch e.V. erhält auch für 2019 wieder 550 Euro Zuschuß für seine Arbeit.

Vorschläge für Maßnahmen des Nordraumkonzeptes

Durch den Ortschaftsrat werden auch für 2019 wieder kleine Projekte eingereicht. Hierzu zählen die Prüfung eines öffentlich zugänglichen Fußballplatz sowie eine kleine Skateranlage.

Aber auch die Erneuerung und die Vergrößerung der Fahrradstellplätze sind mit auf der Liste.

Polizei und Ordnungsamt

Fast täglich erhalte ich über Facebook Nachrichten, dass sich Anwohner bei der Polizei und / oder beim Ordnungsamt melden und dort oft (wegen Mangel an Personal) abgewiesen werden.

Das muss sich ändern!

Gern würde ich Eure Bemühungen dokumentieren und das Thema dann gesammelt mit den Ansprechpartnern bei Polizei und Ordnungsamt durchsprechen. Hierzu brauche ich Hilfe. Wenn Ihr Euch bei der Polizei und / oder dem Ordnungsamt gemeldet habt, schickt mir doch bitte an kontakt@wiederitzsch-im-blick.de eine kurze E-Mail: Wann habt ihr wen angerufen? Weswegen habe ihr angerufen? Konnte Euch geholfen werden?

Die Daten werde ich anonym aufarbeiten.

Über Thomas Wagner 480 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*