Leipzig liest 2017 – Veranstaltungen zur Buchmesse in Wiederitzsch

Leipzig liest

Auch 2017 finden im Rahmen der Leipziger Buchmesse viele Leseveranstaltungen unter dem Motto „Leipzig liest“ statt. Hier sind die Veranstaltungen für Wiederitzsch:

Leipzig liest 2017
Leipzig liest 2017
Foto: Thomas Wagner

23.03.2017: Erziehung und Bildung für das Gemeinwohl – Eltern reden mit

Datum 12.03.2015 19:30 Uhr
Eintritt frei
Mitwirkende Marlies Klesse,Friederike Kramer,Josef Nyari
Moderation Urs Knoblauch
Veranstalter Genossenschaft Zeit-Fragen
Art der Veranstaltung Diskussion
Reihe Fokus BILDUNG – Programm für Lehrer und Erzieher
Genre Bildung/Schule/Kita, Eltern

Aus einer Kritik an Schulreformen stellen Elterninitiativen ihre Idee einer guten Schule dar.

Zahlreiche «Schulreformen» der vergangenen Jahre haben zu einem enormen Bildungsabbau geführt. Immer mehr Kinder und Jugendliche können sogar nicht mehr richtig lesen, schreiben und rechnen. Eltern in verschiedenen europäischen Ländern sind nicht länger bereit, dies zu akzeptieren. Sie haben deshalb Elterninitiativen gebildet und setzen sich für gute Schulen ein.
Grundlage hierfür sind eine Erziehung und Bildung, die an das Bewährte der europäischen Erziehungs- und Bildungstradition anknüpfen. Alle diese Überlegungen gehen von einem personalen Menschenbild aus und sehen den Menschen als erziehungs- und bildungsbedürftiges soziales Wesen. Bildung ist kein Instrument der Nutzenmaximierung eines «homo oeconomicus», sondern das Anliegen, den Geboten einer Ethik der sittlichen Vernunft, der sozialen Verbundenheit und des Gemeinwohls gerecht zu werden. Der junge Mensch soll seine Persönlichkeit seiner Würde gemäß entfalten können und damit im Beruf, in der Familie und im Staat seinen Beitrag leisten kann. Kinder und Jugendliche benötigen dafür Erzieher und Lehrer, die den jungen Menschen in Beziehung an die Wirklichkeit und das Wissen hierüber heranführen. In der Schule geht das am besten, wenn die Schülerinnen und Schüler in einer Klassengemeinschaft gemeinsam lernen und dabei auch ihr Mitgefühl und Gemeinschaftsgefühl weiter entwickeln und vertiefen können.

24.03.2017: Lesung mit Marah Woolf: Götterfunke – Liebe mich nicht

Buch GötterFunke. Liebe mich nicht
Mitwirkende Marah Woolf
Veranstalter Dressler Verlag
Art der Veranstaltung Lesung und Gespräch
Reihe Kinder- und Jugendprogramm
Genre Belletristik, Fantasy, Kinder-/Jugendbuch
Alter ab 14 Jahre

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden.

Manchmal werden Träume wahr! Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Kontakt
Bibliothek Wiederitzsch, Zur Schule 10a, 04158 Leipzig
bibliothek.wiederitzsch@leipzig.de

Telefon: 0341 5212439
Telefax: 0341 5212443
www.stadtbibliothek.leipzig.de

Über Thomas Wagner 475 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*