Ausbau der Fritz-Reuter-Straße in Wiederitzsch

Die Fritz-Reuter-Straße in Wiederitzsch wird zwischen der Stentzlerstraße und der Straße Zum Feld grundhaft ausgebaut. Die Arbeiten starten am 30. Juli und dauern bis Ende Oktober 2018. Die Baukosten betragen rund 300.000 Euro.

Die Fritz-Reuter-Straße in Wiederitzsch wird zwischen der Stentzlerstraße und der Straße Zum Feld grundhaft ausgebaut. Die Arbeiten starten am 30. Juli und dauern bis Ende Oktober 2018.

Der 275 Meter lange Abschnitt ist derzeit in einem schlechten Zustand. Er bekommt eine 4,5 Meter breite Asphaltfahrbahn und eine neue Straßenbeleuchtung. Zwischen den Fahrbahnrändern und den anliegenden Grundstücken werden Grünstreifen angelegt. Im westlichen Streifen ist eine Mulde vorgesehen, in der das Straßenwasser versickern kann.

Da es sich um eine reine Anliegerstraße handelt, ist eine Umleitung des Verkehrs nicht erforderlich.

Über Thomas Wagner 439 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*