Corona Virus – Ein paar Tipps, Hinweise und Quellen

Der Corana Virus (COVID-19, 2019-nCoV) ist in aller Munde und seit der gestrigen Pressekonferenz der Stadt Leipzig und der Pressekonferenz der Bundesregierung ist vermutlich auch dem Letzen klar, dass die Lage ernst ist.

Foto: depositphotos.com/peshkova

Warum ist jetzt besonnenes Handeln nötig?

COVID-19 ist ein neuartiger Virus. Aktuell gibt es keine verlässliche Behandlung, keine Impfung. Hinzu kommt eine lange Inkubationszeit. Diese beträgt bis zu 14 Tage. In dieser Zeit ist man aber schon ansteckend. Auch gibt es leichte Verläufe, bei denen der Infizierte nicht mal bemerkt, dass er erkrankt ist.

Ziel aller Maßnahmen muss sein, dass der Verlauf der Infektionen gebremst wird um a) das Gesundheitssystem nicht zu überlasten und b) die Welle so zu verschieben, dass die Grippewelle schon abgeklungen ist und keine Doppelbelastung entsteht.

Aktuell zeigen die Verkaufsstatistiken aus anderen Ländern, das gerade alte Menschen und Menschen mit Immunkrankheiten und Lungenvorbelastung stark gefährdet sind. Diese Gruppen müssen vor einer Ansteckung geschützt werden.

Was kann jeder Einzelne von uns tun?

Besonnenheit! Das ist der wichtigste Rat!

COVID-19 kann am leichtesten gebremst werden, wenn wir ihn nicht verteilen! Insofern ist es sinnvoll, soziale Kontakte einzuschränken.

Damit sind nicht nur die Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen gemeint. Sondern auch jede andere Veranstaltung. Vor allem Veranstaltungen, wo viele alte Menschen zusammenkommen, sollten nicht besucht werden.

Wer also in den nächsten Tagen den 80zigsten der Oma feiern will, sollte das bitte verschieben!

Zum Schutz älterer und kranker Menschen sollen zudem Besuche in Kliniken, Alten- und Pflegeheimen deutlich eingeschränkt werden.

Ansonsten kann ich nur jeden bitten, sich um Eure Nachbarn zu kümmern!

Habt ihr alte Menschen in Eurer Nachbarschaft? Dann schützt diese jetzt. Nehmt ihnen Einkäufe ab. Schaut regelmäßig nach ob es ihnen noch gut geht.

Darüber hinaus empfehle ich die „Warn-App NINA“ der Bundesregierung. Hier werden Notfallinformationen digital zur Verfügung gestellt.

Was sollte ich im Verdachtsfall tun?

Ruhe bewahren und mit der offiziellen Corona-Hotline der Stadt Leipzig Kontakt aufnehmen. Diese ist unter 0341 123-6852 zwischen 08:00 und 18:00 Uhr zu erreichen. Für Sachsen hat das Staatsministerium folgende Nummer eingerichtet: 0351 564-55855.

Ihr könnt auch die Bundesweiter Nummer 116 117 nutzen.

Ruft Euren Hausarzt an und sprecht vorher mit ihm. Geht nicht einfach in die Praxis!

Bitte nutzt diese Hotlines nur, wenn die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit COVID-19 auf Euch zutrifft. Die Wichtigsten Punkte stehen hier:

  • Kontakt mit einer an COVID-19 erkrankten Person
  • Kontakt zu einem dringenden Verdacht (COVID-19)
  • Aufenthalt in einem der Risikogebiete (Übersicht aller Risikogebiete)
  • innerhalb von 14 Tagen Fieber oder Atemwegsinfekte

Welche Hygieneregeln sollte ich jetzt einhalten?

Grundsätzlich gelten alle Regeln, die sonst auch gelten. Denn diese schützen nicht nur vor COVID-19, sondern auch vor Erkältung, Grippe und anderen Krankheiten (z.B. Magen-Darm-Infektionen).

Hände waschen nicht vergessen!

Ja, wascht Euch regelmäßig die Hände. Damit fasst ihr alles an. Gegenstände. Türen. Tastaturen. Toiletten. Eure Freunde, Verwandte und Familie. Und auch Euch. Also wascht Euch die Hände!

Wann soll ich Hände waschen? Eigentlich haben wir das ja alle schon in der Kindergrippe gelernt. Aber das ist lange her. Also hier eine kurze Liste:

Immer nach…

  • dem nach Hause kommen
  • dem Besuch der Toilette
  • dem Wechseln von Windeln oder wenn ihr Eurem Kind nach dem Toilettengang bei der Reinigung geholfen haben
  • dem Naseputzen, Husten oder Niesen
  • dem Kontakt mit Abfällen
  • dem Kontakt mit Tieren, Tierfutter oder tierischem Abfall

Immer vor…

  • den Mahlzeiten
  • dem Hantieren mit Medikamenten oder Kosmetika

Abstand halten!

Vermeiden sie Nähe zu fremden Menschen. Haltet Abstand. Das gilt für die Haltstelle, die Kasse im Supermarkt und jede andere Situation. Vermeidet es, jedem die Hand zu geben. In der aktuellen Situation wird das niemand als unhöflich empfinden.

Husten und schnupfen? Richtig husten und niesen!

Wer schon mal eine Zeitlupe vom Niesen gesehen hat, versteht vermutlich sehr gut, dass hier ein echtes Ansteckungsrisiko herrscht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folgende Tipps solltet ihr beachten:

  • Auch hier Abstand halten. Wenn ihr Husten, Niesen und Schnauben müssen, haltet mindest 1m Abstand und dreht Euch weg.
  • Einwegtaschentücher nutzen. Wer Stofftaschentücher nutzt, sollte diese mehrmals am Tag austauschen und bei mindestens 60 Grad waschen
  • Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen!

Sollte ich jetzt Lebensmittel horten?

Das kann ich mit einem klaren JEIN beantworten! Eine Bevorratung für Notfälle wird schon immer empfohlen. Jetzt aber die Supermärkte leer kaufen und übermäßige Mengen an Waren des täglichen Bedarfs horten ist nicht sinnvoll. Dies verschärft die Versorgungslage eher.

Einen sehr guten Überblick über eine sinnvolle Notfallvorsorge findet ihr hier:

Was sollte ich jetzt also kaufen?

Ziel sollte es sein, für 10 Tage Vorräte zu haben ohne auf einen Einkauf angewiesen zu sein. Für eine Person (Vorlieben, Allergien, Diäten sind nicht berücksichtigt) sollte der Vorrat wie folgt aussehen.

  • Getränke: 20 Liter (2 Liter pro Tag)
  • Getreide, Getreideprodukte, Brot, Kartoffeln, Nudeln, Reis: 3,5 kg
  • Gemüse, Hülsenfrüchte: 4 kg
  • Obst, Nüsse: 2,5 kg
  • Milch, Milchprodukte: 2,6 kg
  • Fisch, Fleisch, Eier: 1,5 kg

Und ja, ihr dürft Toilettenpapier kaufen. Aber bitte nicht übertreiben!

Zahlen, Daten, Fakten!

Hier habe ich Euch weiter Seiten mit Zahlen und Fakten für einen Überblick zusammengestellt.

Ein paar gute Seiten und Dokumente mit Tipps:

Über Thomas Wagner 499 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*