Franz Sodann – Landtagswahl 2014 – Kandidaten Wiederitzsch

Landtagswahl Sachsen 2014 | Die Kandidaten für Wiederitzsch | #‎sltw14‬
Zur Begleitung der Landtagswahl Sachsen 2014 habe ich allen Kandidaten, die digital erreichbar waren, 4 Fragen zu ihrem Werdegang in der Politik gestellt.

Im Rahmen des Eingangs in meinem Postfach unter kontakt@wiederitzsch-im-blick.de stelle ich Euch die Antworten der Kandidaten vor.

Franz Sodann – DIE LINKE

Die Linke. Leipzig, Foto (c) Franz Sodann
Franz Sodann mit Rico Gebhardt auf Wahlkampftour. Die Linke. Leipzig, Foto (c) Franz Sodann

Wie sind sie zur Politik gekommen?

Aufgewachsen in einem politisch kritisch denkenden Haushalt bin ich schon immer ein an Politik interessierter Mensch gewesen. Während meiner jahrelangen Tätigkeit als Theaterschauspieler habe ich die Entwicklungen stets beobachtet und hinterfragt. Die vielen positiven, aber auch die negativen, wie z. B. den rasante Rückgang von kultureller Bildung. Nach Gründung einer Künstleragentur, deren Geschäfte ich noch immer leite, arbeitete ich für den Deutschen Bundestag. Dies hat mir den Weg in die Politik gewiesen. Denn meckern alleine hilft nicht, man muss versuchen zu gestalten.

Warum treten Sie gerade für ihre Partei zur Landtagswahl 2014 an?

Die LINKE ist für mich die einzige Partei, die für mich persönlich für ein solches Engagement in Frage kommt. Neben den Fragen der „großen“ Politik behält sie die Auswirkungen dieser auf die Menschen im Auge und setzt sich konsequent für soziale Gerechtigkeit, ein gerechtes Bildungssystem für alle sowie bezahlbaren Wohnraum ein. Dies sind nur wenige Beispiele. Übrigens war die LINKE die Partei, die bereits 2002 im Bundestag erstmals die Einführung eines Mindestlohnes eingefordert hat. Damals wurde sie von allen anderen Parteien und den Gewerkschaften belächelt. Heute nun haben wir einen Mindestlohn.

Warum gerade in Leipzig und im Wahlkreis 33 Leipzig für Wiederitzsch?

Ich wohne gemeinsam mit meiner Familie in Leipzig und wurde von der Mitgliederversammlung des Stadtverbandes die LINKE Leipzig mit 91,5 Prozent für den Wahlkreis Leipzig Nordost aufgestellt.

Was ist ihr Wunsch für die Landtagswahl 2014?

Erst einmal wünsche ich mir eine hohe Wahlbeteiligung, dass die Menschen ihr demokratisches Wahlrecht ausleben, was einstmals schwer erkämpft werden musste. Dann natürlich ein gutes Ergebnis für meine Partei und für mich selbst.

Ich bedanke mich für die Beantwortung der Fragen und viel Erfolg bei der anstehenden Wahl.

Die aktuellen Wahlplakate von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Über Thomas Wagner 479 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*