Es tut sich was im ehemaligen BWK in Wiederitzsch

Seit der Insolvenz der Golden Gate GmbH und der Meldung über den Verkauf des Objektes in der Bahnhofsstraße 86 in Wiederitzsch ist einige Zeit ins Land gegangen. Immer wieder gab es Gerüchte über eine zukünftige Nutzung und über den aktuellen Käufer.

ehemaliges Bundeswehrkrankenhaus Leipzig Wiederitzsch
Bundeswehrkrankenhaus Leipzig Wiederitzsch

Heute kann ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen.Ich hatte die Chance mit Dr. Rupert Doehner (GF Golden Gate Leipzig GmbH) über den Käufer und die zukünftige Planung im Objekt des ehemaligen Bundeswehrkrankenhauses in Leipzig/Wiederitzsch sprechen.

Wer ist der Käufer?

Die neuen Gesellschafter der Golden Gate Leipzig GmbH, welche Eigentümer des Objekts ist, kommen aus der ImmVest Wolf Gruppe. Somit wird das Objekt jetzt durch einen Immobilienentwickler aus der Region geführt, der einen echten Einblick in die hiesige Marktlage hat und der auch realistisch die Nutzung des Objekts einschätzen kann.

Wie sieht die zukünftige Nutzung aus?

Neben den bekannten Mietern (z.B.: Cook and Chill, THW, Bundespolizei, Bundeswehr) soll das Objekt einer „großflächigen Nutzung durch die öffentliche Verwaltung“ (O-Ton: Dr. Doehner) zugeführt werden.

Diese Pläne sind schon weit fortgeschritten.

Eine medizinische Nutzung steht nicht mehr im Raum, da die Infrastruktur und die Ausrüstung des Gebäudes nicht mehr auf einem aktuellen Stand sind. Auch ist es unwahrscheinlich, dass das Objekt wieder in die Krankenhausplanung (Fachabteilungen, Bettenanzahl, etc.) des Landes Sachsen aufgenommen wird. Solche Ansätze waren schon in den Jahren 2009 – 2011 erfolglos.

Das Nutzungskonzept und die Gespräche mit dem neuen Ankermieter sind soweit fortgeschritten, dass Dr. Doehner sich schon mit der LVB auseinandersetzt. Hier kommt uns Wiederitzscher die geplante zukünftige Nutzung des Objekts zu Hilfe. Dr. Doehner wird sich ebenfalls für eine Taktverbesserung und die Anbindung an die S-Bahn-Haltestelle „Neue Messe“ stark machen.

Sobald der neue Mieter fix ist, erfahren die Wiederitzscher hier als Erste, wer der neue Mieter ist. Bis dahin müssen die Gerüchte und der Buschfunk reichen.

Warum, Wieso, Weshalb.
Hier sind alle Informationen rund um das ehemalige Bundeswehrkrankenhaus in Wiederitzsch!

Das Schicksal des ehemaligen Bundeswehrkrankenhaus in Wiederitzsch ist immer noch in der Schwebe. Von der geplanten Verwendung als Erstaufnahmeeinrichtung bis zur drohenden Zwangsversteigerung. Alle Informationen in chronologischer Reihenfolge sind hier zu finden.

Über Thomas Wagner 441 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

3 Kommentare

    • Hallo Alexander, diese Informationen kenne ich schon. Ich bin auch mit den beteiligten Stellen in Kontakt. Hier warte ich nur noch, dass die Verträge auf Papier landen und unterschrieben werden.

      Dann sind die Wiederitzscher die ersten, die darüber informiert werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*