Ortschaftsratsitzung am 01.10.2019

Tagesordnung

Der Ortschaftsrat Wiederitzsch tagt am 1. Oktober 2019 um 18 Uhr im Rathaus Wiederitzsch (Rathaussaal, Delitzscher Landstraße 55) mit folgender Tagesordnung:

  • Eröffnung               
  • Fragestunde               
  • Verpflichtung der Ortschaftsräte               
  • Wahl des Ortsvorstehers               
  • Wahl des Stellvertreters               
  • Zweite Fortschreibung des Nahverkehrsplans der Stadt Leipzig (Einreicher: Dezernat Stadtentwicklung und Bau)     
  • Verschiedenes

Diese Ortschaftsratssitzung hatte dann noch 2 Überraschungen. Ich hatte mich schon gewundert, dass die Sitzung 18 Uhr beginnt. Dies war aber der Vorstellung der “ Zweiten Fortschreibung des Nahverkehrsplans der Stadt Leipzig“ geschuldet, an der auch die Ortschaftsräte von Lindenthal und Seehausen teilgenommen haben. Und im Rahmen dieser Vorstellung gab es noch eine zweite Überraschung der LVB

Verpflichtung der Ortschaftsräte

Heute wurden die neu gewählten Ortschaftsräte für Ihre Arbeit verpflichtet. Leider waren nicht alle Ortschaftsräte anwesend, so dass das anschließende Gruppenbild unvollständig ist.

Gruppenfoto Ortschaftsrat Wiederitzsch 2019
Gruppenfoto des Ortschaftsrat Wiederitzsch 2019
v. l. n. r.: Steffen Rascher (AfD), Stefan Artmann (CDU), Andreas Diestel (Ortsvorsteher / CDU), Claudia Woyand (DIE LINKE), Gerd Heinrich (stellvertretender Vorsitzender / CDU), Dr. Jutta Kiesewetter (SPD)

Wahl des Ortsvorstehers und des Stellvertreters

Das Gruppenfoto verrät schon die Wahl des Ortsvorstehers. Der einzige Kandidat war Andreas Diestel und dieser wurde einstimmig von den Ortsräten gewählt. Stellvertreter wurde Gerd Heinrich, der diese Position auch schon viele Jahre in Wiederitzsch innehat.

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl.

Ortsvorsteher Andreas Diestel nach der Wahl
Andreas Diestel (CDU) wurde erneut zum Ortsvorsteher des Ortschaftsrat Wiederitzsch gewählt.

Sonstige Themen

Bevor wir zum Nahverkehrsplan kommen, hier noch alle sonstigen Themen.

Neue Ortsmittel

Auch in diesem Jahr stehen dem Ortschaftsrat wieder Mittel für kleinere Vorortaktivitäten zur Verfügung. Davon können z.B. Bänke oder Hundetoiletten angeschafft werden. Auch für andere, schnell umsetzbare, Verbesserungen im Ortsteil Wiederitzsch können diese Mittel genutzt werden.

Neue Mitte Wiederitzsch

Da der Ortschaftsrat die letze vorgestellt Variante der „Neuen Mitte Wiederitzsch“ des VTA abgelehnt hat, ruhen hier aktuell die Planungsarbeiten. Der Bitte des Ortschaftsrats, eine (schon vorhandene) Alternative in die Planung einzubeziehen, wurde bisher nicht nachgekommen.

Fluglärmmessung

Seit dem 24.09.2019 steht am Sportplatz eine Messstation zur Fluglärmmessung.

Schulneubau Wiederitzsch

Seit Januar befindet man sich im GÜ-Verhandlungsverfahren. Wenn dieses beendet ist, wird es eine Vorstellung der Konzeptidee im Ortschaftsrat geben. Die Maßnahme befindet sich aktuell im Plan.

Seehausen II: Beiersdorf kommt nach Leipzig

Was ich im Artikel Industriegebiet Seehausen II im Leipziger Norden nur andeuten durfte, ist jetzt öffentlich. Die Beiersdorf AG aus Hamburg möchte nach Wiederitzsch kommen und hier mit ca. 200 Arbeitsplätzen eine Produktionsstätte aufbauen. In der Gesamtplanung können bis zu 700 neue Arbeitsplätze entstehen.

Über den Verkauf der ca. 28 Hektar im Wert von ca. 12,8 Millionen Euro entscheidet der Stadtrat in seiner Sitzung am 30. Oktober. 

Leipzig soll eine Aussenstelle des Florena-Werks in Waldheim (Beiersdorf Manufacturing Waldheim GmbH (BMWa)) werden.

Fortschreibung Nahverkehrsplan

Vorstellung des Entwurf durch das VTA

Durch Herrn Rausch wurde die Zweite Fortschreibung des Nahverkehrsplan der Stadt Leipzig vorgestellt.

  • 30 Minutentakt wird als gewünschter Standard festgeschrieben (dies bedeutet aber noch keine Umsetzung). Auf Nachfrage wurde hier auch die Buslinie 87 explizit benannt.
  • Die Unterversorgung des ÖPNV (vor allem im Bereich Bahnhofsstraße) bleibt weiterhin bestehen und wird im Verkehrsplan festgeschrieben. Somit erreicht der ÖPNV in Wiederitzsch seit 2007 nicht die Mindeststandards des Nahverkerhsplan der Stadt Leipzig!
  • Bis 2022 müssen laut Gesetz alle Haltestellen behindertengerecht sein. Leipzig wird dieses Ziel für die Straßenbahnen erst ab 2034 erreichen. Bei Bussen wird über Alternativen mit ausfahrbaren Rampen nachgedacht.

Dadurch das die Ortschaftsräte von Wiederitzsch, Lindenthal und Seehausen vor Ort waren, konnte Herr Rausch (Fachbereichsleiter Nahverkehr, VTA) die geballte Meinung der Ortschaftsräte aufnehmen und dadurch entstand ein Gesamtbild für den Leipziger Norden.

Die Fortschreibung des Nahverkehrsplan in dieser Form wurde durch den Ortschaftrat unter Vorbehalt abgelehnt.

Forschungsprojekt „Ridepooling“ der LVB

Die zweite Überraschung des Tages war die Anwesenheit der LVB. Dies stellt ihr neues Projekt für Wiederitzsch und Lindenthal vor.:

„Flexa. Leipziger verbinden.“

Schon im Juli 2018 und im April 2019 gab es erste Andeutungen zu Forschungsprojekten in Wiederitzsch. Nun ist die Katze aus dem Sack.

  • Start des Ridepooling am 13.10.2019
  • Ende des Testlauf am 15.03.2020
  • 108 (virtuelle) Haltepunkte verteilt über ganz Wiederitzsch und Lindenthal
  • 4 Kleinbusse werden von 6 – 0 Uhr eingesetzt
  • Fahrt von jedem Punkt zu jedem Punkt möglich, mit Anschluß an den normalen ÖPNV
  • Nutzung der Kleinbusse mit den normalen Tickets der LVB möglich (außer Kurzstrecke). In den Bussen wird es keine Möglichkeit des Ticketkauf geben. Diese müssen dann an den regulären Automaten am Ziel der Fahrt nachgelöst werden.
  • Bestellung der Kleinbusse über separate App oder Telefon möglich. Abholung soll spätestens 20 Minuten später am gewünschten Punkt erfolgen. Die Vorbestellung geht frühestens 60 Minuten vor Fahrtbeginn.
  • Alle virtuellen Abholpunkte bekommen Schilder an der Stadtbeleuchtung

Aktuell wird durch die LVB Informationsmaterial hergestellt und in den nächsten Tagen an alle Haushalte im Einzugsgebiet versendet.

Darüber hinaus wird es weiter Informationen auf Wiederitzsch im Blick geben. Ich freue mich schon auf Eure Erfahrungsberichte.

OrtRathaus Wiederitzsch, Rathaussaal, Delitzscher Landstraße 55, 04158 Leipzig
TagDienstag, 14.08.2018
Uhrzeit19:00 Uhr
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Über Thomas Wagner 505 Artikel
Thomas Wagner ist der Gründer des Stadtteilmagazin "Wiederitzsch im Blick" und Ansprechpartner für alle Belange rund um dieses Magazin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*